HKR 2022

Hermann Maier zum legendärsten Kitzbühel-Sieger gewählt

Thomas Prantner (ORF), Hermann Maier und Harald Kräuter (ORF-Direktor für Technik und Digitalisierung).
21.01.2022

Hermann Maiers Siegesfahrt von 2003 in einem Online-Voting auf extra.ORF.at klar voran.

Hermann Maier ist mit seinem Super-G-Sieg im Jahr 2003 von den „ORF extra“-Userinnen und -Usern im Rahmen eines Online-Votings zum ultimativen Kitzbühel-Sieger gewählt worden. Dr. Harald Kräuter, Direktor für Technik und Digitalisierung, und Thomas Prantner überreichten Hermann Maier im Atomic Pro Center in Altenmarkt den Pokal für den Sieg bei der Publikumswahl. „Vielen Dank an alle ORF-extra-Wähler für die Wahl zum legendärsten Kitzbühel-Sieger. Ich freue mich sehr, dass ich so viele Stimmen bekommen habe“, sagte der „Herminator“. 

Nach einer Vorauswahl der ORF-Sportredaktion aus allen Kitzbühel-Abfahrten, -Super-Gs und -Slaloms der vergangenen Jahrzehnte konnten Wintersportfans auf extra.ORF.at aus 16 Top-Läufen österreichischer Ski-Asse von Toni Sailer und Karl Schranz über Franz Klammer und Thomas Sykora bis zu Hermann Maier und Marcel Hirscher u. v. m. bis 16. Jänner ihren Favoriten wählen. Maiers Super-G-Sieg, 13 Tage nach seinem Überraschungs-Comeback, erhielt 24 Prozent aller Voting-Stimmen und ist damit eindeutiger Sieger der Publikumswahl.

Foto © ORF/Franz Neumayr


Verwandte Beiträge

Kitzbühel feiert Dave Ryding: „Let’s Celebrate the British Slalom Hero!”

18.05.2022 14:35 2
Gondelübergabe an den britischen Hahnenkamm-Slalom-Sieger 2022, Dave Ryding

Kitzbühel feiert Dave Ryding: „Let’s Celebrate the British Slalom Hero!”
NACH DEM RENNEN – ist vor dem Rennen !

08.04.2022 16:28
Noch kann die Streif bis ins Tal auf Ski abgefahren werden, das OK Hahnenkamm-Rennen nutzte die Chance auf eine kurzfristig eingeschobene und schnelle Inspektion mit FIS Renndirektor Hannes Trinkl....

NACH DEM RENNEN – ist vor dem Rennen !