HKR Kitzbühel

INFORMATION

Neues Kartenverkaufssystem zu den 82. Hahnenkamm-Rennen 2022

In Vorwegnahme weiterer erwarteter Einschränkungen für Publikumsveranstaltungen mit hoher Zuschauerzahl auch im kommenden Winter, wird für das kommende Rennwochenende im Jänner 2022 in Kitzbühel bereits geplant. Ein Kartenverkauf wird ausschließlich im Form eines Vorverkaufs des Veranstalters erfolgen. Der Beginn ist auf Spätherbst avisiert.

Die rekordverdächtige Zuschauerzahl von 50.000 Fans beim 80. HKR wird wohl nicht so bald übertroffen werden können. Mit Blick des Veranstalters Kitzbüheler Ski Club auf die angekündigten Vorgaben zur Durchführung von Publikums Freiluftveranstaltungen im Sommer, ist es augenscheinlich, dass auch für kommenden Winter die Planungen des bisherigen Kartenverkaufssystems frühzeitig umzustellen sind.

Das bedeutet gleichzeitig einen Paradigmenwechsel in der Kartenverkaufsorganisation der Rennen. War seit Anbeginn der Veranstaltung der Kartenverkauf am Renntag das gewohnte Mittel zum Zweck, so wird es in Zukunft Eintrittskarten ausschließlich im exklusiv vom Kitzbüheler Ski Club als Veranstalter durchgeführten Vorverkauf geben können. Dies wird auch für den gratis Zutritt für Kinder und Schüler und sonstige Personengruppen gelten, die nur über ein vorgängiges Reservierungssystem Zutrittsberechtigungen erhalten können.

Vor allem der Faktor Zeit ist neu zu bewerten. Hat der Vorverkauf insbesondere für die Sonderkarten im VIP Bereich bereits ein Dreivierteljahr vorher begonnen, so ist in Kenntnis über die Virusentwicklung vergangenen Spätherbst klar, dass zeitliche Flexibilität das erste Mittel der Wahl darstellen muss. So wird der HKR Kartenverkauf für die kommenden Monate auf „stand-by“ gesetzt und die weitere Entwicklung abgewartet. Nähere Details über die technische Gestaltung des Kartenverkaufes ausschließlich im Vorverkauf wird durch den Kitzbüheler Ski Club erst nach Ende des Sommers bekannt gegeben.

Allen Fans wird das Verständnis und die Geduld der allergrösste Dank ausgesprochen, die besten Athleten der Welt erhoffen sich wohl am meisten, dass in der Saison 2021/22 wieder Skipublikum am Pistenrand steht und anfeuert. Bis dahin gilt es aber noch ein wenig Geduld zu haben – Danke.