HKR Kitzbühel

Jährlicher Sondereinsatz -Rennstrecken Lawinensicherung Hausberg

04.11.2022

Jeder Handgriff sitzt, wenn die Mannschaft rund um Pistenchef Streif Herbert Hauser sich im Herbst trifft, um die notwendigen Sondermaßnahmen zur Lawinensicherung durchzuführen. Der extrem exponierte Geländebereich der Hausberg Querfahrt als Teil der Abfahrtsrennstrecke Streif ist wohl einzigartig im Weltcup Zirkus, und benötigt aus der Erfahrung der Vergangenheit solch eine Maßnahme. Seit Einführung der maschinellen Beschneiung erstmals zum Rennen 1994 hat sich gezeigt, dass das zusätzliche Schneegewicht und die Schneeauflage nur mit zusätzlichen Rückhaltevorrichtungen bewerkstelligt werden kann.

Wurden zu Beginn nur Baumstämme quer zur Fahrrichtung an einer Stelle montiert, sind es inzwischen sogenannte speziell dafür erzeugten „Schneerückhaltenetze“, welche grossflächig zum Einsatz kommen. Unterstützt werden diese durch kleine Holzstempel und Holzquerlatten. Eine Arbeit, die sonst einige Tage in Anspruch nehmen würde, kann dank der zahlreichen Helfer des Pisten OK’s in wenigen Stunden erledigt werden. Damit ist in diesem Teil die Streif bereit für den Naturschneefall sowie für kalte Temperaturen zur Schneeproduktion durch das Schneiteam der Bergbahn AG Kitzbühel.


Verwandte Beiträge

Voller Einsatz in steilen Hängen

18.11.2022 16:18 15
Die Vorbereitungen auf der Streif laufen auf Hochtouren. Dieser Tage wurden Netze sowohl aufgehängt als auch ausgelegt. Trotz der anstrengenden Arbeit in exponiertem Gelände ist das Team mit...

Voller Einsatz in steilen Hängen
Alle Informationen zu den Tickets

13.10.2022 16:11 6
100 Tage bevor der erste Athlet an den Start geht, wünscht sich Michael Huber für die 83. Hahnenkammrennen „ein Zurück zur Normalität“. Die Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf und...

Alle Informationen zu den Tickets