HKR Kitzbühel

Neues Programm & Kartenverkaufssystem der 82. Hahnenkamm-Rennen 2022

Neues Programm & Kartenverkaufssystem der 82. Hahnenkamm-Rennen 2022
21.05.2021

Neues Programm der 82. Hahnenkamm-Rennen 2022

Das FIS Weltcup Subkomitee hat getagt. Erneut Anpassungen der Internationalen Rennserie an die weiterhin erwartete besondere Situation auch kommenden Winter. Betrifft auch das Programm der 82. Hahnenkamm-Rennen 2022. NEU - erneut mit Kitzbüheler Doppelabfahrt !

Waren vergangenen Winter keine Zuschauer zu den Kitzbüheler Skirennen zugelassen, erhofft man sich doch für das Folgejahr eine Verbesserung der Gesamtsituation. Doch zur Vorsicht mahnt die Erfahrung, so wurde vom verantwortlichen Renndirektor der FIS in Absprache mit dem Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen das Programm angepasst und von den verschiedenen Gremien nun für die Saison 2021/22 bestätigt.

NEU - in Erwartung einer weiterhin notwendigerweise verordneten Einschränkung der Zuschaueranzahl, und in Wissen ob des Hauptinteresses der Skifans an der Abfahrt, wird für die 82. Hahnenkamm-Rennen 2022 eine Doppelabfahrt in Kitzbühel fix im Programm geplant. Zum Programm der Rennwoche wird erwartet:

Di-Do   18.-20. Jänner 2022               Hahnenkamm Abfahrtstrainings (2)
Mi        19. Jänner 2022                      Hahnenkamm Juniors
Fr         21. Jänner 2022                      Hahnenkamm Kitzbühel Abfahrt
Sa        22. Jänner 2022                      Hahnenkamm Original Abfahrt
So        23. Jänner 2022                      Hahnenkamm Slalom

Der bisher am Freitag durchgeführte und mit vielen österreichischen Siegen verbundene Super-G wird an anderen Ort ausgetragen. Durch eine Doppelabfahrt im Programm besteht für Fans, die für Samstag aufgrund Zuschauerlimitierung keine Eintrittskarten erhalten können, eine Ausweichmöglichkeit, doch „ihr“ ersehntes Rennen anzuschauen. Der klassische Slalom am Sonntag bildet klassisch den Höhepunkt und das Ende der Rennwoche.

ZITAT (FIS Chief Race Director Herren Markus Waldner): „Der FIS Renndirektor hebt den Ausblick auf zukünftige Möglichkeiten durch eine Doppelabfahrt in Kitzbühel hervor. Auch geht um die Bewahrung der bekannten Programmflexibilität in Kitzbühel. Man weiss aus der Erfahrung, wie schnell sich die Wettersituationen in Zeiten des Klimawandels ändern können. Zwei Abfahrten bieten mehr Möglichkeiten zusammen mit dem Slalom. Auch bedeutet der Umstand, dass nach den Trainingsläufen die Rennlinie der Abfahrt unverändert bleibt, eine Verbesserung für die Pistensituation.“

ZITAT (OK Chef Michael Huber): „Eine Doppelabfahrt am Hahnenkamm ist nichts außergewöhnliches. Bei mehr als 20 % aller bislang durchgeführten Rennveranstaltungen wurden zwei Abfahrtsläufe absolviert, das hat Tradition am Hahnenkamm. Mit dieser Entscheidung möchten wir vor allem auch dem Publikum entgegenkommen. Nachdem 2021 keine Möglichkeit für unsere vielen Stammfans zum Besuch der Veranstaltung bestand, soll im Folgejahr trotz erwarteter Zuschauerlimitierung die Chance bestehen, zumindest für ein Rennen Tickets zu bekommen. Eine Zuschauerlimitierung hat es in der Geschichte des HKR noch nie gegeben, wir werden uns darauf aber rechtzeitig einstellen.“

Neues Kartenverkaufssystem zu den 82. Hahnenkamm-Rennen 2022

In Vorwegnahme weiterer erwarteter Einschränkungen für Publikumsveranstaltungen mit hoher Zuschauerzahl auch im kommenden Winter, wird für das kommende Rennwochenende im Jänner 2022 in Kitzbühel bereits geplant. Ein Kartenverkauf wird ausschließlich im Form eines Vorverkaufs des Veranstalters erfolgen. Der Beginn ist auf Spätherbst avisiert.

Die rekordverdächtige Zuschauerzahl von 50.000 Fans beim 80. HKR wird wohl nicht so bald übertroffen werden können. Mit Blick des Veranstalters Kitzbüheler Ski Club auf die angekündigten Vorgaben zur Durchführung von Publikums Freiluftveranstaltungen im Sommer, ist es augenscheinlich, dass auch für kommenden Winter die Planungen des bisherigen Kartenverkaufssystems frühzeitig umzustellen sind.

Das bedeutet gleichzeitig einen Paradigmenwechsel in der Kartenverkaufsorganisation der Rennen. War seit Anbeginn der Veranstaltung der Kartenverkauf am Renntag das gewohnte Mittel zum Zweck, so wird es in Zukunft Eintrittskarten ausschließlich im exklusiv vom Kitzbüheler Ski Club als Veranstalter durchgeführten Vorverkauf geben können. Dies wird auch für den gratis Zutritt für Kinder und Schüler und sonstige Personengruppen gelten, die nur über ein vorgängiges Reservierungssystem Zutrittsberechtigungen erhalten können.

Vor allem der Faktor Zeit ist neu zu bewerten. Hat der Vorverkauf insbesondere für die Sonderkarten im VIP Bereich bereits ein Dreivierteljahr vorher begonnen, so ist in Kenntnis über die Virusentwicklung vergangenen Spätherbst klar, dass zeitliche Flexibilität das erste Mittel der Wahl darstellen muss. So wird der HKR Kartenverkauf für die kommenden Monate auf „stand-by“ gesetzt und die weitere Entwicklung abgewartet. Nähere Details über die technische Gestaltung des Kartenverkaufes ausschließlich im Vorverkauf wird durch den Kitzbüheler Ski Club erst nach Ende des Sommers bekannt gegeben.

Allen Fans wird das Verständnis und die Geduld der allergrösste Dank ausgesprochen, die besten Athleten der Welt erhoffen sich wohl am meisten, dass in der Saison 2021/22 wieder Skipublikum am Pistenrand steht und anfeuert. Bis dahin gilt es aber noch ein wenig Geduld zu haben – Danke.


Verwandte Beiträge

NEUWAHL FIS PRÄSIDENT

04.06.2021 15:37 4
Auch der Kitzbüheler Ski Club hat gespannt auf den Online FIS Congress am 4. Juni 2021 geschaut, welcher als Hauptpunkt die Neuwahl des FIS Präsidenten umfasst hat

NEUWAHL FIS PRÄSIDENT
Plakatpräsentation Dr. Michael Huber & BTV Vertreter Peter Kofler © Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.)

19.05.2021 08:29 3
Als Gewinner ging der argentinische Künstler Agustin Gagliano hervor, dem es mit seinem Entwurf laut Jurymeinung am besten gelungen war, den Geist der Sportveranstaltung visuell einzufangen. Sein...

„Energy on snow“, die Visualisierung des Hahnenkamm-Rennens